Glauben reicht nicht (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 22.02.2007, 09:53 (vor 4723 Tagen) @ Fee

Unterschiedliche Empfindlichkeiten von Menschen auf Ausseneinflüsse sind nun wirklich nichts Neues. Beispiele: unterschiedliche Lärmempfindlichkeit, unterschiedliche Reaktion auf Medikamente, unterschiedliche Reaktion auf Zigarettenrauch, unterschiedliche Reaktion auf Wärme und Kälte, unterschiedliche Reaktion auf Stress. Weshalb können Sie nicht akzeptieren, dass es diese Unterschiede auch bei der Reaktion auf Elektrosmog gibt?

Sie kennen die Antwort: Es gibt kein anerkanntes Dosiswirkungsmodell. Und die ES-Betroffenen verweigern zum größten Teil die Mitarbeit. Sie selbst schaffen keine aussagekräftigen Fakten. Sie wollen, dass man ihnen glaubt und das reicht nicht.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
, Wirkmodell


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum