Krokobecken (Allgemein)

charles ⌂ @, Dienstag, 16.01.2007, 09:56 (vor 5650 Tagen) @ M. Hahn

> > > > Z.B. werden Probanden an eine niederfrequente Spule ausgesetzt,
[quote]und[/quote]
[quote][quote]die[/quote][/quote]
[quote][quote][quote][quote]Schlussfolgerung heisst dann das Mobilfunk ungefährlich sei.[/quote][/quote][/quote][/quote]
[quote][quote][quote]
DIE QUELLE FÜR DIESES BEISPIEL BITTE
:angry:
[/quote][/quote][/quote]
[quote][quote]
Prof. David, Uni Witten.[/quote][/quote]
[quote]
Charles, es ist nicht zu glauben, muss ich Ihnen jetzt auch noch
erläutern, was eine Quelle ist?
[/quote]

Die Quelle war vor ein paar Jahren aktuell, aber weil sie zu doof war habe ich sie nicht beibehalten.
Ich kann nicht alles aufbewahren, und muss wegen Platzmangel die ältere Sachen beim Mühl plazieren.

Übrigens glaube ich das der Prof. Silny auch so ähnliches gemacht hat. Das war in eine Fernsehsendung.
Aber auch in die Vergangenheit.

Und eigentlich bin ich mehr interessiert in das was momentan läuft, als was in die Vergangenheit war.
Das ist schlecht, aber ich bin nunmal ein schlechter Mensch.

So finde ich die letzte Publikation von Olle Johansson : Electrohypersensitivity: State-of-the-Art of a Functional Impairment
viel interessanter.
Und der Austausch zwischen Scott Hill und Andrew Goldsworthy wegen der Wirkungsmechnismus, und die Übereinstimmungen zwischen ionisierende und nicht-ionisierende Strahlung.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum