"Fachkongress" im Kreis der lieben Mitstreiter (Allgemein)

KlaKla, Montag, 31.08.2020, 07:31 (vor 143 Tagen) @ H. Lamarr

... Umso erstaunlicher, dass das Zugpferd Manfred Spitzer in einem solchen Umfeld auftritt.

Nein, alles aus einer Hand der Netzwerkknüpfer. Seilschaften verbinden eben.

Humane Bildung, Aufwach(s)en
Prof. Dr. Edwin Hübner
Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer
gelernter Drucker im Ruhestand Peter Hensinger

Hübner gehört auch zu den Referenten von Diagnose:Media. Nach welchen Kriterien man da aufgenommen wird ist unklar. Das geht von Pizzamanne bis hin zum Wolf im Schafpelz. ;-)

Der Zahnd ist ein weiterer Quereinsteiger, der sich dazu als Elektrosensibel betrachtet. Er schließt mit seinem "Fachkongress" nur die Lücke, die der Querulant aus Schwarzenburg hinterließ. Das nun ausgerechnet Quereinsteiger sich berufen fühlen die Welt über Medienkompetenz aufzuklären, sollte einen hellhörig machen. Die Mischung von Laien und Prof.-/Dr. Titelträger ist nicht neu aber gefährlicher den je. Gerade heute ist Medienkompetenz wichtig und auf dem Marktplatz tummelt sich viele Quereinsteiger und Verlierer die einen Instrumentalisieren wollen.

Verwandte Threads
5G-Gegner drängen in Elterninitiativen
Diagnose:Funk - Manipulationsinstrument Rundmail
Manipulations.- u. Spaltungsversuch der Gesellschaft mit Medien
Anti-Mobilfunk-Verein Gigaherz: das braune Nest
Kleiner Ausschnitt des Netzwerks der 5G-Gegner

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Spitzer, Medienkompetenz, Netzwerkknoten, Humane Bildung, Diagnose:Media, Hübner, Fachkongress


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum