Freiburg, Steuerverschwendung dank 5G-Gegner (Allgemein)

Gast, Freitag, 01.11.2019, 12:44 (vor 928 Tagen) @ KlaKla

Auszug: Eröffnet wird die Veranstaltung am 13.11. durch Oberbürgermeister Martin Horn. Nach einer allgemeinen Einführung in die Technologie wird das Aktionsbündnis seinen Antrag auf Ausbaustopp 5G begründen. Anschließend werden Expert_innen und die Stadtverwaltung ihre Positionen erläutern. Das Publikum hat während der gesamten Veranstaltung die Möglichkeit, Fragen und Statements einzureichen. Ein Moderator wird die eingebrachten Fragen an die anwesenden Expert_innen oder an das Aktionsbündnis zur Beantwortung weiterreichen.

Sämtliche Fragen und Statements des Abends werden von der Stadtverwaltung gesammelt und anschließend dem Gemeinderat zur Behandlung vorgelegt. Der Gemeinderat ist dabei frei, wie er mit den Anregungen und Fragen aus der Einwohnerinnenversammlung umgeht; es entsteht daraus keine bindende Wirkung.

Neben dem Aktionsbündnis informieren folgende Expert_innen: Dr. Gunde Ziegelberger (Bundesamt für Strahlenschutz), Prof. Dr. Frederik Wenz (Leitender Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik Freiburg), Bernd Mutter (Digitalisierungsbeauftragter der Stadt Freiburg).

Die Veranstaltung wird mit einem Live-Stream auf dem Youtube-Kanal der Stadt Freiburg auch für Interessierte, die nicht vor Ort sein können, zugänglich gemacht. Für die Veranstaltung stehen rund 880 Besucherinnenplätze zur Verfügung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum