Vorsicht Fake-News - Magazin "kompakt" 03/2018 (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 23.09.2018, 09:10 (vor 270 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 23.09.2018, 09:28

Der Astrologe Uwe Dinger hat Diagnose-Funk Deutschland verlassen. Wird aber weiterhin ehrenamtlich tätig sein für Diagnose-Funk Schweiz. Bis heute fehlt jedoch die Korrektur auf der Website. Da wird er noch als Geschäftsführer für Diagnose-Funk Deutschland geführt.

Mit folgenden Unfug versucht Diagnose-Funk Mitstreiter gegen den 5G Ausbau zu gewinnen. Alle Feldweg und Äcker sollen ausgebaut werden. Dahinter sehen die Verfasser der Broschüre ein abgekartetes Spiel. Wer lesen kann ist klar im Vorteil ...

Auszug Magazin kompakt: Unser Leben wird in einer immer mehr verdichtete Elektrosmogwolke gehüllt. Diese Infrastruktur dient einer grenzenlosen zerstörenden, ressourcenfressendem Wachstum, die Öko- und Energiebilanz ist verheerend. Städte werden verwanzt und zu total überwachten Zonen.

Groß angelegte Studie der EU (Reflex-Studie, Diem et al. 2005, Schwarz et al. 2008), der öserreichischen AUVA-Versicherung (Athem-Report 2009 & 2016) und der US-Gesundheitsbehörde (NTP-Studie 2018) bestätigen das Krebsrisiko. Falcioni et al. (2018) am Ramazzini-Institut (Italien) haben an 2500 männlichen und weiblichen Ratten nach lebenslanger Bestrahlung mit 1800 MHz (2G-Netz) erhöhte Raten von Schwannomen des Herzens und von Gliomen festgestellt, eine Bestätigung der NTP-Studie.

Das deutsche Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) gab eine Studie in Auftrag, um die Krebs promovierende Wirkung von EMF, die 2010 Tillmann et al. Herausgefunden hatten, überprüfen zu lassen. Das BfS erklärt nach dem Ergebnis der Studie von Lerchl et al. (2015), dass eine Krebs promovierende Wirkung als gesichert angesehen werden muss. Quelle: kompakt 2018/3

Kommentar: Um sich nicht der Lächerlichkeit Preis zu geben bei Ärzten, Gesundheitsbehörden oder politischen Entscheidungsträger, an die man den Unfug weiter leiten soll, sollte man sich umfassend Informieren statt sich als Fake-News Multiplikator instrumentalisieren zu lassen.

Teilergebnisse von Reflex unterliegen wissenschaftlichen Fehlverhalten und sind bedeutungslos, nur nicht in der Seifenblase der Mobilfunkgegnern. Hier geht es zum Sammelstrang - gescheiterter Reflex Replikationen. Und hier gibt es was zum Athem-Projekt, Mosgöller: Mobilfunk führt nicht zu messbaren DNA-Schäden!

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Hensinger, Gliom, ICNIRP-Richtlinien, Kompakt, Resterampe, Widerlegung, Fake-News, Schwannom, Mini-Antennen, Halbwissen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum