Medizinische Uni Wien zahlte Honorar für UMTS-Studie zurück (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 01.08.2013, 12:11 (vor 2268 Tagen)

Wie das IZgMF aus gut unterrichteten Kreisen erfahren hat, zahlte die Medizinische Universität Wien (MUW) bereits 2009 das Honorar für die berühmt-berüchtigte UMTS-Studie (Reflex-Nachfolgestudie, Schwarz et al.) in voller Höhe an den Auftraggeber Auva zurück (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt, Österreich).

Die UMTS-Studie entstand an der MUW im Rahmen der Athem-Studie, in Auftrag gegeben von der Auva. Wegen des gemeldeten Krebsverdachts infolge Einwirkung schwacher Funkfelder war die Athem-Studie der Aufreger des Jahres 2007. Damals war noch nicht bekannt, dass diese Arbeit in Verbindung steht mit der UMTS-Studie, die ebenfalls 2007 als eigenständige Studie vorgestellt wurde, 2008 jedoch unter Fälschungsverdacht geraten und diesen Makel bis heute nicht los werden sollte.

Der Fälschungsskandal um die UMTS-Studie dehnte sich ab 2008 zurück aus bis zur Wiener Reflex-Studie aus dem Jahr 2005 (Diem et al). 2009 zog die Leitung der Uni Wien die Reißleine und erstattete an die EU einen Teil der Fördermittel zurück, die man für die 2005-er Reflex-Studie erhalten hatte.

Wie sich erst jetzt zeigt, distanzierte sich die Universität auf gleiche Weise von ihrer UMTS-Studie.

Der freiwillige Verzicht der MUW auf 102'000 Euro Honorar lief 2009 in zwei Schritten ab: Eine von der Auva bereits gezahlte Tranche über 42'000 Euro wurde kurzerhand an die Auva zurück überwiesen, die zweite Tranche über das Resthonorar von 60'000 Euro wurde gar nicht erst abgerufen.

Wir fragten bei Prof. Mosgöller, Projektleiter für die Athem-Studie an der Uni Wien, nach, ob er die vollständige Rückzahlung des Honorars für die UMTS-Studie bestätigen könne. Antwort bekamen wir nicht.

Hintergrund
Verbindungslinie zwischen Athem-Studie und UMTS-Studie

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Anfrage, UMTS-Studie, Oesterreich, Wissenschaftliches Fehlverhalten, Wien, Verum, Rüdiger, AUVA, ATHEM-Projekt, MUW, Mosgöller, Hintergründe, Wissenschaftsskandal, DNA-Strangbrüche, Niedergang, Protagonist, Forschungsfinanzierung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum