Selbstbestimmung durch eigene Baugenossenschaft (Elektrosensibilität)

KlaKla, Montag, 04.06.2018, 06:26 (vor 557 Tagen) @ H. Lamarr

Mir ist nicht verständlich, warum diese Akteure auch noch eine Baugenossenschaft gründen. 2013 wurde die Wohnbaugenossenschaft Gesundes Wohnen MCS gegründet. Sie realisierten sogar ein Projekt. Da MCS-Betroffene gleiche Symptome verspüren, und soweit ich mich erinnere, sie sich verpflichten in den Wohnungen auf Handy/WLAN zu verzichten, wäre eine Partnerschaft denkbar. Außer hier will jemand seine Duftnote setzen und noch nicht bekannte Interessen verfolgen.
Persönlichkeiten wie Dr. Y. Gilli und Dr. P. Ohnsorge mit diesen Projekt in Verbindung stehen.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Ohnsorge, Gilli, MCS-Haus, Baugenossenschaft


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum