Pappnasen unter sich: "Natur und Recht" (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 02.12.2017, 08:19 (vor 716 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Samstag, 02.12.2017, 08:36

Schwieriger ist es, die Selbstüberschätzung zu erkennen und zu dokumentieren, wenn selbsternannte Experten vom Leder ziehen. Kommt dann noch irgendein akademischer Titel hinzu, ist der Verdacht auf Hochstapelei bei Laien häufig völlig unterdrückt, denn wenn ein Herr Doktor das sagt, dann wird es wohl stimmen. Schopenhauer hat diesen Effekt schon vor langer Zeit in seinem Kunstgriff 30 beschrieben, der sinngemäß lautet: Hast du selber keine Ahnung von der Materie, berufe dich auf echte oder vermeintliche Autoritäten, um deinen belanglosen Worten Gewicht zu geben.
Alle mir bekannten lauten Mobilfunkgegner strapazieren diesen Kunstgriff schamlos ...

Hier ein weiteres Beispiel: Neuer Stuss von Budzinski in "Natur und Recht". Vier Seiten umfasst sein Artikel, die Hälfte davon Quellenangaben, der befreundeten Mitstreiter (Diagnose-Funk, BUND, Umweltinstitut, Report BioInitiative, Hardell, Hutter oder Johansson). Unter den Quellenangaben befinden sich Links, die ins Nirwana gehen. So viel zur Kontrolle des Mediums. :no:

Auszug Kinder im Stress: Mobilfunk überall - WLAN in jedem Schulzimmer?

Drohende Gefahr
...Insbesondere schon kleine Mädchen könnten – stundenlang festgehalten am selben Platz in der Schulbank – bei jahrelanger Bestrahlung aller Organe, deren Wirkung sich in den sich nicht erneuernden Eierstöcken kumulieren dürfte, 30 auch Fruchtbarkeitsprobleme bekommen. 31 Immerhin wurde gleichartige Strahlung in China im Rahmen der Geburtenkontrolle zur Sterilisierung eingesetzt, mag dies auch mit weit höherer Dosis geschehen sein. 32 Und aus der Tierwelt sind erhebliche Missbildungen nach der Errichtung benachbarter Mobilfunksender bekannt geworden (ETH Zürich). 33

Verantwortungslos was da aus der Schweiz kommt. Ein im Ruhestand befindender Richter, der lediglich das wahr zu nehmen vermag, was seine lieben Mitstreiter von sich geben, die dazu ein kommerzielles Interesse daran haben, dass die Angst weiter lebt. Budzinski selbst fehlt es an fachlicher Kompetenz bezüglich EMF-Forschung dagegen verfügt er mMn über ein hohes Maß an Geltungssucht. Er muss auf total veraltetes Zeug zurückgreifen um seine These noch zu stützen (Report Mainz 2000, Bioinitiative und Goldschmidt 1997). Sein Versuch, amtierende Richter zu beeinflussen scheint gescheitert. Nun versucht er über die Sorge um Kinder an deren Eltern seine Überzeugung her anzutragen. In der Wissenschaft gibt es immer wieder Entwicklungen bei den Mobilfunkgegner ist man 2009 stehen geblieben.

Verwandte Threads
Der Report der BioInitiative stellt keine objektive und ausgeglichene Betrachtung des derzeitigen wissenschaftlichen Kenntnisstands darstellt (2009)
Mobilfunk & Elektrosmog: Ärzte in der Kritik Teil 1 / Teil 2
Plagiat: EUROPAEM Report massiv abgeschrieben u. zurückgezogen

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
BUND, Verantwortungslos, Diagnose-Funk, Inkompetenz, Einflussnahme, Baubiologen, Netzwerk, Mediziner, Trick, Selbstdarsteller, Geltungssucht, Quellenangabe, Budzinski


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum