Nichts fürchten Pseudowissenschaftler mehr als Wissenschaftler (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 02.12.2017, 19:34 (vor 1891 Tagen) @ Robert

Für mich eine Sternstunde (grosses Wort aber ich empfinde das heute noch so) als M. Hahn seinerzeit die Literaturliste eines Universitätsangehörigen aus dem Saarland zerpflückte.

Der Richter und sein Henker. Ja, M. Hahns Art, seinen EMF-Argumentationsgegnern die Hosen runter zu lassen, habe auch ich sehr genossen.

RDW war so freundlich, mir seine Foren (nach Anonymisierung der Teilnehmer-Klarnamen) zu überlassen. Ich habe das jüngere Forum (sieht aus wie IZgMF-Forum) auf einem lokalen Apache-Webserver installiert und werde versuchen, den Hahn-Beitrag dort zu finden und hier wiederauferstehen zu lassen. Etwas mühsamer ist die Suche im älteren RDW-Forum, derweil es keine Datenbank nutzt, sondern aus lauter einzelnen HTML-Seiten besteht.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum