Pappnasen unter sich: lauter Ungeheuer (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 02.12.2017, 14:37 (vor 1892 Tagen) @ hans

...Insbesondere schon kleine Mädchen könnten – stundenlang festgehalten am selben Platz in der Schulbank – bei jahrelanger Bestrahlung aller Organe, deren Wirkung sich in den sich nicht erneuernden Eierstöcken kumulieren dürfte, 30 auch Fruchtbarkeitsprobleme bekommen.

Wie gross ist die Eindringtiefe von 2.4 GHz WLAN? 1-2 cm? Müssten denn da die Organe nicht recht gut geschützt sein? Und beim 5 GHz WLAN? Da ist die Eindringtiefe doch nochmal kleiner.
Oder sehe ich das wieder mal ganz falsch?

Nein, "hans", du siehst das ganz richtig. Und doch gehst du dem Herrn Budzinski auf den Leim, denn du beschäftigst dich ernsthaft mit seinem Stuss in edlem schwarzweiß.

Das freut den Ex-Verwaltungsrichter, denn damit wertest du seinen Stuss auf. Niemand würde sich schließlich die Mühe einer ernsthaften Auseinandersetzung machen, wäre sein Text völliger Stuss – dies lässt sich in deine sachliche Entgegnung hinein interpretieren.

Mein Ansatz, mit Budzinski umzugehen ist (meist) ein anderer: Ich frage mich, welche Kompetenzen ein verrenter Verwaltungsrichter hat, über das zu schreiben, worüber Budzinski schreibt. Und weil ich dann, aus (zugegeben) vorangegangenen ernsthaften Auseinandersetzungen mit seinem Geschwalle, zu dem Ergebnis komme, Budzinski ist in EMF-Sachfragen völlig inkompetent und zu 100 Prozent auf fremde Hilfe angewiesen, ist der Mann für mich als ernsthafter Diskussionsgegenstand erledigt. Sogar Jakob hat aus meiner Sicht noch einen Tick mehr Ahnung, und du weißt: Das will etwas heißen!

Vor ein paar Tagen habe ich an der Online-Pressekonferenz eines Unternehmens teilgenommen. Die hatten ein neues Produkt so dramatisch und geheimnisvoll angekündigt, dass ich meine Teilnahme zusagte und dachte, da würden jetzt 100 oder 200 Kollegen so wie ich an den Bildschirmen sitzen. Tatsächlich waren wir dann sieben. Womit ich sagen will: Die Ungeheuer der Anti-Mobilfunk-Szene erscheinen uns nur deshalb so groß und furchterregend wie Geißeltierchen, weil wir so nah dran sind. Andere sehen garnicht, wie sich diese Ungeheuer immer wieder neu in Szene setzen und so tun, als wären sie echte Ungeheuer. Die nehmen diese lustigen Monster gar nicht wahr :-).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum