Adlkofer-Sprachrohr hese (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 25.12.2016, 22:21 (vor 2233 Tagen) @ H. Lamarr

Derzeit bevorzugte Adlkofer-Sprachrohre sind die beiden halbtoten Seiten des hese-Projekts:

No. 1: elektrosmognews
No. 2: hese-Forum

Der Admin des hese-Forum ist so freundlich gewesen, diese Einschätzung in seiner Weihnachtsansprache vom 24. Dezember 2016 zu bestätigen, indem er diese seine Ansprache mit einem ziemlich deplazierten Spendenaufruf schließt, nicht etwa zugunsten des morbiden hese-Projekts, sondern der Adlkofer-Stifung Pandora:

*Wir bitten um Unterstützung der Stiftung Pandora*

Da das Projekt nie aus der Anonymität ins Licht heraustrat, stellt sich einmal mehr die Frage: Wer eigentlich ist "wir"?

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Filz, Hese-Project, Sprachrohr, Intransparenz, Uebernahme


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum