REFLEX-Pressemitteilungen noch immer nicht zurückgezogen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 26.06.2016, 22:46 (vor 1257 Tagen) @ H. Lamarr

Zehn Tage später: Die Presse-Information, die es laut Prof. Adlkofer eigentlich nicht mehr geben dürfte, ist noch immer im Pressefach der MUW bei OTS abrufbar. Sonderlich eilig hat die Uni es augenscheinlich nicht, Forderungen des ehemaligen "Reflex"-Koordinators nachzukommen.

Noch eine Woche später ist die umstrittene Presse-Information der MUW unverändert quicklebendig im OTS-Pressefach der Uni anzutreffen. Wieso dauert es so lange, diese PI aus dem Pressefach zu nehmen? So verliert die Rückzieher-Behauptung von Prof. Adlkofer Woche für Woche an Glaubwürdigkeit und der Verdacht nimmt Kontur an, die Entfernung der steinalten PI von der Website der Uni hat keinen Bezug zum Vorstoß Adlkofers, sondern geschah im Zuge ganz normaler Websitepflege, wie diese jedes halbwegs professionell arbeitende Unternehmen praktiziert. Dies würde auch erklären, warum auf der Website der Uni alte "Reflex"-Presseinformationen fehlen, deren Löschung Franz Adlkofer garnicht gefordert hat.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum