Richter/Buchner-Vortrag: lieber rot, als verstrahlt (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 04.02.2015, 09:14 (vor 2661 Tagen) @ Kuddel

Mit einem fiktiven Infrarot WLAN-Endgerät oder Infrarot-Schurlostelefon im Garten sitzen und damit arbeiten => kann man sich abschminken. Schliesslich emittiert die Sonne ja ebenfalls Infrarotlicht und ist damit ein prächtiger Gleichkanalstörer.

Das sollte einem Physiker klar sein. Es geht jedoch gar nicht darum das irgend etwas realistisch ist. Dr. Buchner verbreitet seit Jahren Laienmeinung. Er scheut sich nicht davor, auch Schnapsideen als realistisch darzustellen. So dass ich den Eindruck habe, ich habe es mit einem Anhänger der Pseudowissenschaft zu tun, der die Vetternwirtschaft pflegt. Vereins Mitgliedschaft verpflichtet. ;-)

Verwandte Threads
Prof. Klaus Buchner, ein Experte der Sonderklasse
Sogenannte Kompetenzinitiative erobert UMG
Diagnose-Funk verfälscht Artikel von Pfarrer Werner Thiede
Werner Thiede - "Die Digitalisierte Freiheit" - Rezensionen
UMG und die Ferkelstudie von Dr. Buchner und Dr. H. Eger
ödp hat schwarzen Peter bekommen
ödp verbindet BUND, Diagnose-Funk, KO-Ini, Esotherik

Und so was kann schmerzliche Folgen haben.

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum