Verein Mastenfreies Wohngebiet: Informationskünstler (Esoterik)

H. Lamarr @, München, Samstag, 04.10.2014, 22:39 (vor 3038 Tagen) @ KlaKla

Die Mitglieder des Vereins votierte am 2. Oktober 2014 einstimmig für die Auflösung des Vereins.

Also das ist ja wieder einmal zum :no:.

Wie den Links zu entnehmen ist, wurde schon im August 2014 von dem Verein öffentlich bekundet, dass er sich auflösen möchte.

Wer jedoch heute die Website des Vereins besucht, erfährt davon kein Sterbenswörtchen, weder von der Absicht der Vereinsauflösung noch von der Verwirklichung dieses Vorhabens. Das Wort "auflösen" kommt auf der gesamten Website genau 1-mal vor - in der Satzung (Stand: heute). Die Website vermittelt weiter das Bild eines tatendurstigen quicklebendigen Vereins, der irgendwie nicht gegen Mobilfunk ist, erst recht aber nicht dafür. Was ist das denn für eine Einstellung zur Informationspflicht, zwar Amtsblatt und Presse über die Auflösungsbestrebungen in Kenntnis zu setzen, das wichtigste Sprachrohr jedoch, die eigene Website, seit mindestens fünf Wochen zu knebeln?

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Auflösung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum