Konstanz lacht: Ja zu Handys, Nein zu Sendeanlagen (Esoterik)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 06.11.2011, 01:48 (vor 4102 Tagen) @ H. Lamarr

Konstanz-Litzelstetten – Der Verein „Mastenfreies Wohngebiet“, der dieser Tage in das Vereinsregister eingetragen wird ...

Der Verein hat jetzt eine eigene Website, zu erreichen unter: http://www.mastenfreies-wohngebiet.de, soeben war ich dort Besucher Nummer 16.

Und der Verein hat auch gleich einen Z-Falter herausgegeben (z-förmig gefalteter Prospekt, der in Hemd-Brusttaschen passt), mit dem er um Mitglieder wirbt. Der Slogan auf dem Titelblatt beschert allen Skeptikern, Technikern und erfahrenen Mobilfunkgegnern freilich wieder einmal eine Phase cerebraler Dunkeltastung, denn der Verein verkündet fröhlich:

Ja zu Handys,
Nein zu Sendeanlagen

in Wohngebieten

Als Katholik möchte ich dazu sagen: Herr, vergib ihnen, denn Sie wissen nicht was sie tun.

Sich der eigenen Defizite anscheinend bewusst, heißt es in dem Z-Falter sympathisch offenherzig: Alle Mitglieder des Vorstandes sind dem Ziel des Vereins verpflichtet, ohne dabei aber zwingend Fachpersonen auf dem Gebiet der Mobilfunkthematik zu sein.

Als Katholik möchte ich dazu sagen: Habt 8, Ihr Handyfreunde und Sendemastenbekämpfer in Konstanz, ob dass euer erklärtes Laientum euch nicht den Einfall der Heuschrecken vom Stamme der Baubiologicas einbrockt, welche euch und die euren von Kröten befreien wollen, deren ihr zuvor im Schweiße eures Angesichts habhaft geworden seid.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Konstanz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum