Lügen wie gedruckt: neue Ergebnisse zu Genschäden ... (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 05.08.2013, 00:26 (vor 3908 Tagen) @ H. Lamarr

Irgendwer muss auch www.elektrosmognews.de Bescheid sagen, dass es sich bei der "Hesse"-Meldung um eine Ente gehandelt hat. Die bringen heute am 4. August noch immer eiskalt und unkommentiert die "News": W-LAN durch die Wasserleitung?

Eins vergessen die dort aber nie: Die Werbung für den neuen Elektrosmog-Report. Und wie eh und je wird dabei der Leser getäuscht, indem eine Seitenanzahl genannt wird (diesmal 12), auf die der Elektrosmog-Report niemals kommt.

Grandios finde ich folgende Passage im Werbetext: "Die Gesundheitsbehörde von British Columbia, Kanada, hat auf Wunsch von Personal, das im medizinischen und Umwelt-Bereich tätig ist, ein Handbuch zu Hochfrequenz herausgegeben zur Unterstützung bei der Beurteilung und Kommunikation der Gesundheitsrisiken durch die vielen Geräte und Anwendungen im Hochfrequenzbereich. In Deutschland hat das Bundesamt für Strahlenschutz neue Ergebnisse zu Genschäden durch 1800 MHz präsentiert. In beiden Fällen wird erklärt, es gebe keinen Grund zur Besorgnis. (BC Centre for Disease Control, 2013 und P. Layer et al., BfS, 2013)"

Nein, der gruselige Bandwurmsatz zu Beginn ist alles andere als grandios. Ich meine den zweiten Satz, den mit "neue Ergebnisse zu Genschäden durch 1800 MHz".

Kommt da einer drauf, welche Arbeit damit gemeint sein könnte?

Es ist hier die obere der beiden genannten Studien. Klasse, was?!

Und jetzt nochmal:

[...] "neue Ergebnisse zu Genschäden durch 1800 MHz".

:no:

Wer immer den Text verbrochen hat: Ein eiserner Wille zum Verdrehen selbst glasklarer Tatsachen ist erkennbar.

Immerhin: Seit langem bin ich zum ersten mal wieder neugierig, was sich da wer in dem Kampfblättchen der Baubiologie zusammengereimt hat.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Verdrehung, Täuschung, Elektrosmog-Report, Lüge, Frequenzbereich, Strahlenschutz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum