"wuffs" Schutz im Gigaherz-Forum bröckelt (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Mittwoch, 20.02.2013, 08:54 (vor 4141 Tagen) @ hans

Wuffs Identität muss geschützt werden und dies auf Teufel komm raus. Gigaherz löst das Problem, indem Wuffs Nachname und der Ort seines Büros im Forum gesperrt wurden. Versucht man in einer Antwort eines dieser Wörter zu schreiben, wird man kommentarlos auf die Startseite weitergeleitet. Der Schutz geht sogar so weit, dass in bestehenden Beiträgen Wuffs Nachname durch "non" ersetzt wird. Der Ort wird durch "none" ersetzt. Dies gibt recht schöne und sinnbefreite Texte im Stile von:
In Zürich stehen 404 Handyantennen - zu viele, findet SP-Gemeinderat Rolf non und fordert vom Stadtrat Gegenmassnahmen
Herr non, Sie kritisieren die Dichte der Handyantennen in der Stadt. Besitzen Sie selbst ein Mobiltelefon?
ROLF non: Ja. Allerdings lasse ich es fast immer ausgeschaltet.

Das funktioniert aber nicht immer (ziemlich weit unten):

"Dächer von Mehrfamilienhäusern sind begehrte Antennenstandorte. Die Mobilfunkanbieter dürfen aber nur dann eine Antenne installieren, wenn der Besitzer einwilligt. Offenbar ist das immer seltener: «Neun von zehn Hausbesitzern lehnen entsprechende Anfragen ab», sagt Rolf non, Inhaber der Liegenschaftsverwaltung non Immobilien in Worb. Erstaunlich ist W.K. Bilanz, weil die Telefongesellschaften den Hausbesitzern Mieten für die Antennen zahlen. non weiss von einem Fall, in dem ein Unternehmen für die Jahresmiete 4000 Franken zahlte." :-)

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum