Kompetenzinitiative kommt mit angeblich neuer Hecht-Broschüre (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 15.04.2012, 11:45 (vor 3387 Tagen) @ H. Lamarr

Das letzte, was ich ungefähr 2010 von Prof. Karl Hecht vom Hörensagen aus gut unterrichteter Quelle mitbekommen habe, war, dass er wegen eines Schwächeanfalls als Referent auf einer Anti-Mobilfunk-Veranstaltung vorzeitig unter der Obhut seiner Frau den Saal verlassen musste. Irgendwelche öffentlichen Auftritte des bald 90-Jährigen sind mir seither nicht zu Ohren gekommen, auch Suchmaschinen wissen davon nichts.

Es sieht so aus, als sei er noch fit wie ein Turnschuh. Wahrscheinlich liegt es am eingenommenen Zeolith für das er unermüdlich wirbt und in dieser Sache ist er auch erstrangig unterwegs.

Er hat - so wie es aussieht - die wissenschaftliche Leitung bei Heck Bio Pharma und hat für dieses Unternehmen gestern einen Vortrag gehalten

Aktiv war er letztes Jahr anläßlich der Fukushima Katastrophe mit diesem Papier.

Übrigens....
Nehmen Sie Zeolith ein, das soll sogar aus ergrautem Haar wieder auf wundersame Weise dunkles Haar zaubern, sollten Sie damit bereits behaftet sein. ;-) Steht in irgendeiner Stellungnahme von Dr. Hecht zu Zeolith.

Tags:
Hecht, Zeolith


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum