Kompetenzinitiative kommt mit angeblich neuer Hecht-Broschüre (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 15.04.2012, 10:46 (vor 3387 Tagen) @ H. Lamarr

Das letzte, was ich ungefähr 2010 von Prof. Karl Hecht vom Hörensagen aus gut unterrichteter Quelle mitbekommen habe, war, dass er wegen eines Schwächeanfalls als Referent auf einer Anti-Mobilfunk-Veranstaltung vorzeitig unter der Obhut seiner Frau den Saal verlassen musste. Irgendwelche öffentlichen Auftritte des bald 90-Jährigen sind mir seither nicht zu Ohren gekommen, auch Suchmaschinen wissen davon nichts.

Wie verhält es sich, mit diesem Pamphlet, wenn Prof. Dr. Hecht an Alzheimer/Demenz erkrankt ist?

Umso überraschender zaubert die sogenannte Kompetenzinitiative (KOI) jetzt eine angebliche neue Broschüre aus dem Hut, die, so der Anschein des Titelblatts, von Karl Hecht geschrieben wurde. Dieses Heft 6 hat den Titel: Zu den Folgen der Langzeitwirkungen von Elektrosmog (PDF, 64 Seiten).

Diese Art der Manipulation ist in diesem Kreis gängige Praxis, wie man hier sehen kann.

Ein Blick ins Impressum lässt erste Zweifel aufkommen: Dort wird Hecht "nur" neben anderen als Herausgeber geführt, die Redaktion des Heftes schreiben sich zu "Prof. Dr. Karl Richter in Zusammenarbeit mit Uwe Dinger und Peter Hensinger". 1. Auflage: März 2012.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Richter, Hensinger, Broschürenreihe, Dinger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum