Trickreiche Lobbyarbeit der Baubiologie (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 11.01.2012, 10:37 (vor 3006 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Mittwoch, 11.01.2012, 11:00

Hausbesitzer schirmt seine Mieter gegen Strahlen ab

Statt teure Werbung einfach eine kleine Geschichte, ich betrachte dass als Trickreiche Lobbyarbeit.

Hier aktuell eine Anzeige zum Artikel

Wie man der Anzeige entnehmen kann, beriet Dr.-Ing. Dietrich Moldan.

... Moldan, der eine Messung nach dem Standard der baubiologischen Messtechnik durchgeführt hat. Dabei wurden Spitzenwerte von bis zu 150 µW/m2 in den Räumen gemessen. Die baubiologischen Richtwerte liegen bei maximal 1 Mikrowatt, in Schlafräumen sollten 0,1 Mikrowatt nicht überschritten werden.

Der willkürlich gewählte baubiologische Richtwert wurde angeblich 1992 vom Baubiologe W. Maes und dem IBN ersonnen. Im Zuge der Netzverdichtung sank jedoch die Immissionsbelastung. Die Logische Konsequenz daraus, der Richtwert musste angepasst (gesenkt) werden.

Auch wenn Baubiologen behaupten, dass Studien und Messwerte ausschlaggebend waren für den willkürlich ermittelten Richtwert, so behaupte ich, dass Sie keine seriösen Studien nennen können die Ihre Behauptung stützt. Sicher gibt es überzeugte EHS die von sich behaupten dass sie unter derartig niedrigen Werten Befindlichkeitsstörungen verspüren aber einen Beleg für ihre Überzeugung sind sie nach wie vor schuldig geblieben. Es ist jedem selbst überlassen Esoteriker und/oder Scharlatanen auf den Leim zu gehen.

Meiner Meinung nach versuchen Lobbyisten und Ihre Gehilfen weiterhin Angst vor Funkwellen zu verbreiten, damit Nutznießer ihre fragwürdigen Geschäftsabschlüsse tätigen können und der Baubiologe den Anstrich der Seriosität bekommt. Die Bezeichnung „Baubiologe” ist nicht staatlich geschützt. Dies bedeutet, dass sich jeder, unabhängig von Ausbildung oder Praxiserfahrung, so nennen darf. Der Abschluss zum geprüften Baubiologen ist käuflich zu erwerben.

Verwandte Threads
Die Schieflage des BUND bei der Bewertung der EMF-Risiken hat eine lange Tradition.
Baubiologie Maes: Nur Irrtum oder schon wieder eine Lüge?
Was macht krank - die Antenne oder die Angst davor?
Neues aus der Forschung - Mobilfunkbasisstationen

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Befindlichkeitsstörung, Lobbyarbeit, Maes, Netzverdichtung, Moldan, IBN, Messwerte, Fachkompetenz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum