Profiteur mit Pluspunkten? (Allgemein)

helmut @, Nürnberg, Dienstag, 04.01.2011, 11:24 (vor 3857 Tagen) @ H. Lamarr

Auch Dr.-Ing. Dietrich Moldan ist sicherlich ein technisch versierter Meßtechniker und Fachmann, der erst mal über alle Zweifel erhaben ist.

Wenn ich dann lese

" 1991 zogen wir in ein 20 Jahre altes Fertighaus ein, in welchem wir innerhalb kürzester Zeit massive gesundheitliche Störungen erlitten. Holzschutzmittel, Formaldehyd, Schimmelpilze und Elektro-Smog führten zu Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Kopf- und Gliederschmerzen, Aggressionen und Depressionen sowie einem starken Angriff auf unser Immunsystem. "

können einem doch leichte Zweifel kommen.
Was für ein Haus, alles in einem ! ?

Ohne dieses ganze Ramba-Zamba um Mobilfunkantennen auf den Dächern hätte er sicherlich keinen kostenpflichtigen Besuch bei meiner DECT- und Handynutzenden Nachbarschaft machen dürfen.


Das ist ja das perfide an dem System - die einen Schüren die Ängste und anscheinend Unbeteiligte verdienen dann an der "Kundschaft"

Ich rede nicht von Abzocke oder so.
Dr. Moldan oder auch Uwe Münzenberg machen sicherlich richtige und gute Arbeit für das Geld, das sie verlangen.
Aber diese Messungen sind sicherlich so überflüssig wie ein Kropf.
Der Kunde ist nachher genau so schlau wie vorher. Es steht eigentlich schon vorher fest, dass die Messergebnisse mehrtausendfach unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte liegen werden.

MfG
Helmut

--
In der Mobilfunk-BI und
"In der Abendsonne kann selbst ein kleiner Zwerg große Schatten werfen" (frei nach Volker Pispers)


Meine Kommentare sind stets als persönliche Meinungsäußerung aufzufassen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum