Unterstellung einer nicht von mir gemachten Aussage ! (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 02.01.2011, 22:34 (vor 3858 Tagen) @ Eva Weber

Das tut mir jetzt leid, Doris, und ich nehme natürlich das "Schmierentheater" in Bezug auf Sie zurück und entschuldige mich dafür.

Ok, dann ist das jetzt wieder im Lot.

Es ist eben sehr ähnlich Ihrem "durchs Internet geschmiert" http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=44162

mag sein, aber auch da haben Sie mal wieder etwas auf sich bezogen und es dann immer wieder mal in Ihre Postings als Seitenhieb eingeflochten. Und ich möchte Ihnen an dieser Stelle sagen. Wenn es etwas zu regeln gibt, dann klären Sie das direkt mit mir, dann können wir es ggf. ausräumen.
Auf diese hier und da eingebrachten Seitenhiebe und auch Unterstellungen reagiere ich zunehmend empfindlich und da erwischen Sie mich irgendwann mal wirklich auf dem falschen Fuß. Denn das ist es dann, was zum "Rumschmieren" durch irgendwelche halbgaren Anonymlinge in dem geschützten Forum, in das ich konsequent nicht mehr gehe, führt. Und da ich so eine ähnliche Erfahrung direkt vor Ort mit einem Elektrosensiblen gemacht habe, als ich anfing ihm kritische Fragen zu stellen und ihm das Bedauern entzogen habe, bin ich da vorbelastet und extrem empfindlich.

Ich bemühe mich so korrekt wie möglich zu agieren, bin aber der Meinung, wer seine Geschichte durch's Internet jagt, der muss sich Skepsis und Zweifel gefallen lassen. Sich dann in die Rolle des Opfers zu flüchten, wenn es eng wird, dafür habe ich kein Verständnis mehr. Denn wen mir was nicht gut tut, dann ist es doch recht naheliegend, diesen Ort zu meiden und ihn nicht ständig aufzusuchen.

Tags:
Schmierfink


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum