Katalyse Institut (Allgemein)

Sektor3, Donnerstag, 09.12.2010, 12:06 (vor 3208 Tagen) @ Kuddel

Warum sieht das Katalyse Institut öffentliche Mittel als "schlecht" an ?

Vielleicht schließt das Katalyse-Institut nur von sich auf andere.

Der Jahresbericht 2005/2006 des Katalyse Institutes benennt auf Seite 6 als Auftrag- und Fördergeber u.a. das BfS, Bundes- und Landesministerien, ein Büro des Deutschen Bundestages, die EU-Kommission, öffentliche Stiftungen...

Auf Seite 28 findet sich dann ein Bericht über eine Studie, die das Katalyse-Institut im Auftrag des BfS erstellte:

"Elektrosensible - wer sind sie und was wünschen sie?"
...
"Die Studie gibt Empfehlungen, wie zuständige Institutionen (etwa das BfS) durch ein geeignetes Informations- und Beratungsangebot das Vertrauen von elektrosensiblen Personen gewinnen können.

Ob es Elektrosensibilität als medizinisches Phänomen gibt, ist umstritten. Ein wissenschaftlicher Nachweis konnte bisher nicht erbracht werden. Für eine erfolgreiche Kommunikation mit Elektrosensiblen spielt dies indes kaum eine Rolle..."

Tags:
Stiftung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum