Forum gigaherz.ch - Meinungsfreiheit zur Farce gemacht (Allgemein)

Diagnose-Reflex, Mittwoch, 01.09.2010, 15:17 (vor 5036 Tagen) @ Fee

Herr Jakob hat es nicht nötig und möchte solches nicht in seinem eigenen Forum, Sie und andere haben das zu respektieren. Meist geht es ja den Befürwortern nur darum, dass der Elektrosmog harmlos sei, keine gesundheitlichen Probleme verursachen würde und die Aktiven und Betroffenen in Frage zu stellen, zu kritisieren, unglaubwürdig hinzustellen, schlecht zu machen, zu diffamieren, lächerlich zu machen. Das Diskussionsumfeld zu dieser Thematik wird schwieriger. Die Befürworterseite mit der kapitalkräftigen Industrie im Hintergrund und der teilweise beeinflussten, finanzierten bzw. darauf angelegten Forschung ist sowieso im Vorteil gegenüber der Gegnern und den an Elektrosmog erkrankten Menschen und in einem Forum ohne diesen Schutz geht es auf Kosten dieser schwächeren.

[image]

Frau Buchs,
ich habe Sie gebeten, mir mitzuteilen, gegen welche Forenregel ich verstossen habe und Sie und Ihr Präsi können es nicht.

Ich habe bei Gigaherz höflich nach Belegen für Ihre Behauptungen gefragt und Sie und Ihr Präsi können es nicht.

Ihr Präsi proletet rum sobald seine Widersprüche geklärt werden sollen, seine Beschimpfungen, Behauptungen und obskuren Anschuldigungen hinterfragt werden und er nichts belegen kann. Dann kommt meistens die Zensur und Sie werden hier ins Forum geschickjt, um Alibis in die Welt zu setzen und Verschwörungstheorien zu verbreiten.

Sie reden mal wieder Stuss: Wo ist denn die kapitalkräftige Industrie im Hintergrund, insbesondere bei dem von Ihnen und Ihrem Präsi so verhassten IZgMF? WO? Prof. A. hätte doch keine Chance gehabt, wenn Ihre Behauptungen stimmen würden.

Wo ist denn die so heldenhaft herbeigelaberte Eingabe des Präsi an den deutschen Bundestag? Oder an die Jacobs-Uni? Wuff, wuff, sage ich da nur.

60.000 Schweizer stehen zu ihm und Gigaherz. Warum grüändet er dann keine Partei? In Deutschland reichen dazu 7 Leute. Das müsste doch in der Schweiz dann locker langen, mit 60.000 Parteimitgliedern die Macht zu übernehmen. Alle gelbe Helme auf und los.

Aber wo sind sie, diese 60.000? Alles Behauptungen, Täuschungen, Halbwahrheiten.

So lösen Sie und Ihr Präsi unser EHS-Problem nie und nimmer.

Und ich hege den Verdacht, dass Ihr Präsi das auch nicht will. Wäre das Problem gelöst, hätte er nämlich nix mehr zu melden. Glücklicherweise brennt die Sonne noch 4-6 Mrd Jahre, da ist noch viel Zeit und Platz für Strahlenproblematik und Mutationen. Und all den Leschs und Lerchls ihre Kompetenz abzusprechen... er wird es als Elektriker eh besser wissen. Handwerk hat halt goldenen Boden.

Tags:
Diffamierung, Anschuldigung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum