2 mW/m², darf's auch etwas mehr sein? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 23.07.2010, 11:18 (vor 4358 Tagen) @ Ditche

Mindestens gehört da doch wohl eine Angabe der Leistungflußditche hin, die die Kinder in ihrem Zimmer abbekommen, - sowie bei "doris" der einfache Hinweis auf 3/4 aller Haushälte völlig gereicht hätte.

*Polemik ein*
Der Betreff "Tendenziös und Ungenau" hat aus Ihrer Feder einen gewissen Unterhaltungswert, "Ditche", denn mMn sind Sie bisher in keiner Weise als Gralshüter der "Sachlichkeit und Präzision" aufgefallen.
*Polemik aus*

Die Werte drinnen in den Kinderzimmern habe ich hier im Forum schon mal genannt, Frau W. nennt meines Wissens jedoch keinen Werte drinnen, sondern welche draußen in ihrem Garten. Irgendwo meine ich diese mal gelesen zu haben, kann sie aber jetzt nicht finden.

Also habe ich aus dem Kinderzimmerfenster mal das HF35C rausgehalten, um zu schauen, was denn draußen so ankommt. Auf Spitzenwert gestellt ging gar nichts, weil das Gerät sofort Überlauf anzeigte, also mehr als 2 mW/m². Diesen Überlauf schaffte ich auch nach Umschaltung auf Mittelwertanzeige, dazu musste die Messantenne dann allerdings genau auf die Mobilfunkantenne ausgerichtet sein. War sie das nicht, wurden RMS-Werte zwischen 1 mW/m² und 1,7 mW/m² angezeigt. Gemessen am 23. Juli 2010 um 10:48 Uhr bei Nieselregen in München. Ich habe das Dachflächenfenster genommen, das der Sendeantenne am nächsten liegt. Höhere Werte sind fürs zweite Kinderzimmer zu erwarten, das ein paar Meter weiter weg ist und daher tiefer im Hauptstrahl liegt. Mit dem HF35C aber macht die Messung keinen Sinn, und die andere Kiste dienstbeflissen auszupacken habe ich jetzt keine Lust.

So, damit habe ich meinen Job erledigt. "Mindestens" erwarte ich jetzt von Ihnen, dass Sie sich mit dem gleichen Elan, mit dem Sie meine "Werte" angefordert haben, sich um die mindestens ebenso präzise bezifferten "Werte" der werten Frau Weber bemühen.

Viel Spaß!

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
, Selbstdarstellung, Hauptstrahl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum