Falsche Träume (Allgemein)

Fee @, Mittwoch, 21.07.2010, 21:26 (vor 3432 Tagen) @ RDW
bearbeitet von Fee, Mittwoch, 21.07.2010, 22:02

Weshalb muss die hinterste und letzte Ecke dieser Welt mit diesem widerwärtigen Elektrosmog verstrahlt werden? Denn wenn es ein solches garantiertes Gebiet geben und es den Betroffenen dort gut gehen würde, wäre das ungünstig für die faulen Ausreden mit den andern Ursachen.


Solche zumindest mobilfunkfreie Zonen gibt es in Schweden. Ich habe selbst welche (unbeabsichtigt) gefunden, z. B. größere Gebiete im Glaskogens Nationalpark westlich von Stockholm.

Wenn das ein Nationalpark ist, könnte man denn dort überhaupt Häuser aufstellen? Und wenn man schon in ein so weit entferntes, kaltes Land zieht, sollte dann schon sichergestellt sein, dass kein Elektrosmog - und zwar in jeglicher Hinsicht - hinkommt.

Und z. B. Ulrich Weiner könnte ohne weiteres in dieser "Funkloch"klinik in Brasilien als Haustechniker oder lebendigen Beweis der dortigen "Heilkraft" arbeiten. Wenn er denn arbeiten wollte.

Was mich interessieren würde, ob schon Betroffene in dieser Funklochklinik in Brasilien waren. Denn sonst würde ja das ganze dann nicht rentieren. Ich habe seither nichts mehr davon vernommen.


Sollten sich einige "elektrosensible" Personen tatsächlich je an einem "elektrosmogfreien" Ort über längere Zeit zusammenfinden, dann würden sie sich nach einer kurzen Phase des gemeinsam definierten Glücks meiner Überzeugung nach bald mit ihren anderen Wehwehchen, Problemen und Eigenarten gewaltig auf die Nerven und die Gesundheit gehen.
Es wäre interessant zu erleben, welche anderen "Unverträglichkeiten" vormalige "Elektrosensible" dann während eines solchen Aufenthalts ersatzweise entwickeln würden.

Es wäre wohl bei den Elektrosensiblen ähnlich wie in der übrigen Gesellschaft, wo es auch zwischenmenschliche Probleme gibt. Die Abgeschlossenheit an einem Ort wäre nicht einfach. Es würde jedenfalls genügend Freiraum benötigen. Immerhin leben bereits Elektrosensible in der provisorischen Zone Blanche von Next Up zusammen. Es sind im übrigen gar keine Träume, sondern NOTwendigkeiten vor allem für schwer Betroffene, im Grund genommen möchten die Betroffenen wie normale Menschen beschwerdefrei in ihrem Zuhause leben können.


RDW


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum