"Die Weber", von München. Lustspiel in 365 Akten (Allgemein)

Eva Weber, Sonntag, 20.06.2010, 22:53 (vor 4063 Tagen) @ H. Lamarr

Mobilfunk-Testdesign (maßgeschneidert)

... Sie wird durch jede Wiederholung allerdings nicht glaubwürdiger, sondern unglaubwürdiger. Solange Sie sich nur zur "Unterhaltung" in der Mobilfunkdebatte unterwegs sind und die aktive Mitarbeit an der Lösung Ihrer Probleme verweigern, z.B. indem Sie konsequent meine Vorschläge für ein Testdesign ignorieren, solange hält sich mein Mitleid mit Ihrer somatoformen Störung in engen Grenzen.

Warum ich Ihr Testdesign "konsequent ignoriere", obwohl Sie sich als Tester, mit welcher Berechtigung auch immer, berufen fühlen, habe ich Ihnen bei einem vorangegangenen Posting beantwortet.

Sie sagten: Überlegen Sie mal, was los wäre, wenn Sie Ihr Empfinden tatsächlich unter Beweis stellen könnten?"

Ich antwortete: "Nichts wäre los, nada, niente oder wären Sie anderer Meinung? Das fände ich kindlich!"
Ich brachte dazu als Beispiel die Handy-Studie von Frau Dr. Kaul. Auch habe ich schon oft erwähnt, dass ich an meinem Befinden merkte, dass mein Mast abgeschaltet war. Es wurde abgestritten, sogar, dass man am Mast war, obwohl die 2 Monteure von vier Personen gesehen wurden.

Ja, selbstverständlich ist das vernünftig, weil es keine ernst zu nehmenden wissenschaftlichen Hinweise darauf gibt, dass Ihre Behauptungen einmal wahr werden könnten. Und selbst wenn Sie doch Recht behalten sollten, was glauben Sie denn, was dann passiert? Abschaffung des Mobilfunks? Träumen Sie weiter! Wenn's gut kommt, kriegen sie eine Warn-SMS aufs Handy, dass Sie sich kurz fassen sollten. Sendemasten-Warnungen, wie Sie es gerne hätten, sehe ich weit und breit nicht, eher wird ein Tempolimit von 1 km/h verhängt.

Mit dieser Aussage haben Sie Ihre ständige Frage nach Tests genau in dem Sinne, in dem ich es schon tat, nämlich, selbst wenn ich Recht behalten würde, "nichts würde sich ändern..." beantwortet.

Also, warum soll ich meinen ohnehin Rund-um-die-Uhr schmerzenden, dröhnenden Kopf hinhalten, nur um vielleicht Ihre Grenzen in Bezug Mitleid, auf meine, wie Sie sagen, somatoformen Störungen, etwas weiter zu stecken?

Das wäre sehr unvernünftig, da ich nur einen Kopf habe!

Um den alten Lincoln mal wieder zu Wort kommen zu lassen: "Sie können alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten können Sie nicht."

Daraus geht aber nicht zwingend hervor, dass der alte Lincoln ausgerechnet mich damit gemeint hat, auch wenn Sie mich persönlich ansprechen.

Nix für unguat!

Tags:
Weber


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum