Prof. A., tragisch (Allgemein)

AnKa, Sonntag, 21.03.2010, 03:04 (vor 4700 Tagen) @ H. Lamarr

Allerdings sind die von Franz Prof. A.s Anwälten vorgetragenen Einwendungen bisher nicht detailliert genug für eine abschließende Bewertung. Denn eine Prüfung des beanstandete Postings hat gezeigt, dass alle dort geäußerten Behauptungen auf belegten Zitaten beruhen, die mit den Entgegnungen von Prof. A. nicht im Einklang stehen.

Ich glaube, es wäre zu viel verlangt, dem Prof. A. nahezulegen, sich ein Beispiel an dem ehemaligen Tabakforscher Jeffrey Wigand zu nehmen.

Wigand hatte sich in den 90ern als Informant über Tabak-Machenschaften an die Öffentlichkeit gewandt, hatte sein Wissen ausgepackt. Dafür ist ihm z.T. übel zugesetzt worden, aber der Mann hat Mut bewiesen. Die ganze Geschichte wurde übrigens wirklich sehenswert und packend verfilmt.

Es ist wohl schwer vorstellbar, dass Prof. A. ähnliches bezüglich seiner eigenen Tabakforschungen leisten würde: Auszupacken darüber, wie diese Forschung funktioniert, welche Methoden sie anwendet, was sie verschweigt, was sie zu verantworten hat. Und wie die Beziehungen zu seinen Brötchengebern gestaltet waren, was von ihm erwartet worden ist.

An irgendeiner mir nicht mehr auffindbaren Stelle hier im Forum vermutete mal jemand, dass Prof. A. sich möglicherweise deshalb der Erforschung der Mobilfunkgefahren zugewendet haben könnte, um Wiedergutmachung für sein Tabakengagement zu leisten, vor sich selbst, oder so.

Aber auf diese billige Weise funktioniert Wiedergutmachung nicht. Zunächst müsste das Eingeständnis erbracht werden, dass man einen falschen Weg gegangen ist. Auch eine Entschuldigung gegenüber den vielen Opfern der Verharmlosung des Tabakkonsums wäre angebracht. So lange das nicht geleistet wird, bleibt auch alles Folgende unglaubwürdig.

Ich vermute jedoch auch, dass es Verschwiegenheitsklauseln gibt, die den Professor davor bewahren, hier deutlicher werden zu müssen. Er ist da wohl tragisch verstrickt.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum