Kleines Ratespiel (Allgemein)

RDW ⌂ @, Freitag, 19.03.2010, 15:56 (vor 4648 Tagen) @ Ditche

Also noch einmal zusammengefasst: Kann man die oben zitierte Interpretation als objektive und korrekte Darstellung der Studienergebnisse bezeichnen? Oder ist sie vielmehr eine Verfälschung ...

Meiner Meinung nach ist sie so objektiv und korrekt wie das Original es zulässt!

Interessante Einschätzung. Sie akzeptieren es also, dass diese Aussage von Dr. Mutter für etwa die Hälfte der Teilnehmer (die Kinder) falsch ist und nicht den Ergebnissen der Studie entspricht.
Was wohl die 1.498 Kinder und deren Eltern dazu sagen würden, dass ein als Arzt tätiger Geschäftsmann ihre Bemühungen zur Aufklärung eines Sachverhalts einfach so auf den Müll wirft und mit diesen Verfälschungen gar noch andere angreift?
Würden sie mit diesem Wissen seinen Diagnosen und Rechnungen als Arzt noch unbesehen Glauben schenken?
Wohl kaum. Glaubwürdigkeits- und Vertrauensverlust nennt man so etwas.

RDW


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum