Steuerverschwendung durch Mobilfunkkonzepte (Allgemein)

underground, Dienstag, 22.07.2008, 08:45 (vor 4016 Tagen)

Spatenpauli schrieb hier über das Projekt eines Mobilfunkkonzeptes in Zella-Mehlis, begleitet duch den sogenannten Experten Dr. Nießen und einen mehr oder weniger bekannten Rechtsanwalt Herkner aus Lindlar:

Standortbündelung in Zella-Mehlis

Mittlerweile steht fest, dass es wohl keine einzige Änderung beim Aufbau der ortsfesten Funksendeanlagen der Mobilfunkbetreiber, aber auch der der DB AG geben wird.

Es steht aber auch ebenso fest, dass die Stadt Zella-Mehlis mehr als 30.000 € Steuergelder für diesen Unsinn verbrannt hat. ( Dokumente der entsprechenden Stadtratssitzungen sind auf www.zella-mehlis.de zu finden)

Den Bund der Steuerzahler wird es freuen.

underground

Tags:
Nießen, Standortkonzept, Steuerverschwendung, Lindlar, Standortverschiebung, Nova-Institut


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum