Nicht von der Dekoration ablenken lassen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 24.03.2008, 15:08 (vor 5370 Tagen) @ Doris

Dann scheint die Sache ja doch recht ausgewogen zu sein.

Das sehe ich anders, da stehen eineinhalb Stündchen geteilte Sprechzeit gegen fast drei Tage, die nahezu exklusiv von den drei genannten Referenten allein bestritten werden. Das ist nicht recht ausgewogen. Zu Frau Heike Solweig Bleuel kann ich nicht viel sagen, ihr Name wird jedoch auffallend häufig auf mobilfunkkritischer Seite genannt, so dass ich davon ausgehe, dass sie weder Ruoff noch Hensinger widersprechen wird.

Ich hatte die E-Mail an die Akademie schon fast fertig, mit der ich fragen wollte, wieso ein fanatischer Sendemastengegner und ein Baubiologe, dem naheliegenderweise Angst vor Sendemasten nicht ungelegen kommt, dort auftreten dürfen. Dabei sehe ich das Problem tunnelsichtiger Referenten, noch mehr aber das Problem der fehlenden Parität bei der Auswahl der Referenten. Aus meiner Sicht steht es dort 3:0, das bisschen Dekoration (Bauamt) macht die Schieflage nicht wett. Diese E-Mail habe ich jedoch vor dem Absenden wieder gelöscht, weil es mir a) darin nicht gelungen ist, die erforderliche Distanz zu Hensinger und Ruoff zu finden und b) Protest gegen die Besetzung der Referentenposten eher Sache des IZMF als die meine ist. Viel hat aber nicht gefehlt ...

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Bleuel, Ruoff


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum