Sehr geehrter Herr Schall (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 16.10.2007, 22:27 (vor 5367 Tagen) @ H. Lamarr

Sehr geehrter Herr Schall,

diese Mail- in der ich mich "abfällig", wie Sie schreiben, über das IZGMF geäussert habe, war nicht für Sie bestimmt, sondern lief über meine "privaten" Verteiler. Wenn sie unglücklicherweise auf die Webseite von UMTSNO gestellt wurde, tut mir das leid und war nicht von mir beabsichtigt- dafür möchte ich mich entschuldigen! Deshalb möchte ich auch nicht, dass der frühere Briefwechsel zu den Verschlüsselungsnummern veröffentlich wird.

An den Webmaster von UMTSNO geht gleichzeitig die Bitte, die Mail von
der Webseite zu entfernen! Ich halte es für der Sache nicht dienlich,
wenn hier auf Nebenschauplätzen gestritten wird!

Mit freundlichen Grüßen,

Christine Aschermann

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum