Wulf-Dietrich Rose: Historischer Netzwerkknoten mit IBR (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 03.11.2016, 13:04 (vor 1110 Tagen)

Wulf-Dietrich Rose studierte Wirtschaftswissenschaften mit einem Abschluss als Dipl.-Betriebswirt. Nach Tätigkeit für ein Consulting-Unternehmen gründete er 1976 zusammen mit Anton Schneider das Institut für Baubiologie Rosenheim als dessen geschäftsführender Vorstand.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wulf-Dietrich_Rose Dieser erst im März 2016 entstandene Wikipedia-Eintrag ist so auffallend huldvoll und unkritisch, dass eine Verortung des Verfassers nicht schwierig ist.

Kommentar: So glanzvoll, wie bei Wikipedia dargestellt, war 2001 der Sieg des W.-D. Rose über die böse Mobilfunkindustrie nicht. Rose hatte vielmehr Schwein gehabt, denn wenige Jahre zuvor entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, öffentliches Behaupten von ausgemachtem Stuss sei vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt (das Gericht drückte sich natürlich mit etwas gesetzteren Worten aus). Seither machen weltweit unzählige Pseudoexperten von diesem verbrieften Recht auf Stuss verbreiten ausgiebig Gebrauch. Auch der Oberste Gerichtshof der Republik Österreich orientierte sich an diesem Entscheid und wies die Beschwerde der Mobilfunkindustrie, W.-D. Rose behaupte öffentlich Stuss, am 26. April 2001 ab. Sich mit der Frage zu beschäftigen, wer denn nun in der Streitsache (Roses Behauptung: Mobilfunk könne Erbgutschäden und Krebs bewirken) Recht habe, Rose oder die Industrie, lehnte das Gericht ab. Die Darstellung des Beschlusses auf Roses Wikipedia-Eintrag ist daher irreführend, sie erweckt den falschen Eindruck, Roses abwegiger Standpunkt sei vom Gericht bestätigt worden.

Hintergrund
Wulf-Dietrich Rose verkauft Domain elektrosmog.com
Neues Haus wegen Elektrosmog für unbenutzbar erklärt
Fall 6Ob69/01t: W.-D. Rose vs. T-Mobil Austria

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Baubiologie, IBN, Schneider, Institut, Rose, Netzwerkknoten, Rosenheim

Netzwerkknoten IBN Neubeuern

KlaKla, Donnerstag, 03.11.2016, 18:19 (vor 1110 Tagen) @ H. Lamarr

Und hier findet man weitere Netzwerkknoten

Eine Auflistung, der Referenten, die das Mobilfunksymposium vom 2002 – 2015 mit ihren Vorträgen füllten. Einige kommen mehrmals vor. Unterm Strich, sind es jedoch immer die Gleichen, die man auch in den unterschiedlichen Vereinen wieder findet. Der Kreis ist erstaunlich klein.

Symposium 2016 trat nur noch Helga Krause mit dem Vortrag von Dr. Wilfried Kühling zum Thema Mobilfunk auf. Dr. Martin Virnich fehlte. Dafür war Dr. Thomas Haumann mit dem Thema Radon anwesend. Auch Dipl.-Ing. Friedbert Lohner referierte nicht über Mobilfunk sondern über Schimmel und Peter Germann über Weichmacher.

Verwandte Threads
Von der Anti Genozid Bewegung -> BUND -> IBN
Forschungskreis Geobiologie initiiert Gründung des IBN
1978: IBN-Gründer Anton Schneider (*1931 †2015) warnt vor Abschirmung

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
BUND, Virnich, Splitter, Hintergrund, Netzwerk, Knotenpunkt, Bund-Naturschutz, Funktionär, Schneider, Haumann, Netzwerkknoten, Lohner

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum