KlaKla lässt grüßen (Elektrosensibilität)

KlaKla, Donnerstag, 14.12.2006, 10:50 (vor 5425 Tagen) @ KlaKla

Wer meinen Sie eigentlich zu sein, dass ES Sie überzeugen sollten.

Sie sollen ja gar nicht, Sie dürfen mich überzeugen.
Das BfS, nahm sich die Zeit und hörte ihren Vertretern Waldmann und Co zu. Aber wenn die Argumente nicht stichhaltig sind, und ihnen Mängel aufgezeigt werden, dann kann man nicht auf Grund des Glaubens so handeln, wie Sie es sich vielleicht vorstellen. Das wollen Sie einfach nicht begreifen. Sie müssen ihre Arbeit verbessern.,

Bei ES sollten unabhängige wissenschaftliche Abklärungen durchgeführt werden.

Dafür müssen sie erst mal das Wort unabhängig genauer definieren.
Und dann überlegen sie mal, wo das Geld für die Forschung her kommen soll.

Weshalb verweigert man Ihnen jede Ausweichmöglichkeit?

Das stimmt so doch auch nicht, angeblich gibt es noch Funklöcher, die müssen Sie selbst ausfindig machen. Schauen sie sich doch bitte mal das Thema passiv Rauchen an. Trotz dessen das es erwiesen ist, dass passiv rauchen krank macht, gibt es keinen klar definierten Schutz für Nichtraucher. Dafür ist unsere Politik, die sich von der Lobby einlullen lässt verantwortlich.

Ob mit mir ein konstruktiver Austausch möglich ist, hängt vom jeweiligen Gegenüber ab.

Das sehe ich anders. Es liegt an ihnen, Sie entscheiden ob Sie konstruktiv tätig sein wollen oder lieber Stunk verbreiten wollen.

Ob und wie lang ich meine Auszeit nehme, ist meine Sache und nicht Ihre.

Stimmt, und ich habe lediglich eine Bitte an Sie gerichtet.

Ihr Ausrasten zeigt ja wohl deutlich, dass ich mit meinem Posting ins Schwarze getroffen habe.

Nein, es zeigt, dass ich mittlerweile aggressiv auf Beleidigungen und Unterstellungen reagiere. Sie tragen nichts sachlich zum Thema bei sondern versuchen mich als den Blödmann hin zu stellen, weil ich es wage, Kritik zu äußern.

Sie gehen nicht auf meine Kritik ein. Man könnte den Faden weiter spinnen wenn man den Austausch nur will. Beispiel: Wäre ich ES-Betroffen, wäre ein Umzug von der Nordsee ins Gebirge für mich keine Lösung. Ich würde auch für den Norden eine Schutzzone fordern. Aber ich möchte nicht in einem "Getto" umgeben von ES-Betroffenen leben. Ich hoffe, Sie verstehen das jetzt nicht falsch.

Ich werde mich bemühen meine Gefühlsausbrüche besser unter Kontrolle zu halten. Und bitte Sie, mir nicht noch mal so eine Steilvorlag zu liefern. Danke

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Emotion, Kritik, BfS, Waldmann-Selsam, Argumentationsnotstand


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum