KlaKla lässt grüßen (Elektrosensibilität)

KlaKla, Donnerstag, 14.12.2006, 08:31 (vor 5425 Tagen) @ KlaKla

verfasst von Doris E-Mail, 13.12.2006, 20:58

Ja, wo sind sie, die konstruktiven Einträge von Fee, Charls, Schmetterling, Caro, Doris? und KlaKla!!!

Ich habe doch gesagt, dass ich es noch nicht gelesen habe. Es steht doch sicherlich noch mehr drin, als dass Dr. Schorpp im Wald schlafen muss. Haben Sie es gelesen und haben Sie was dazu zu sagen. Man kann ja dann auch aufgrund Ihres Beitrages eine Diskussion beginnen, sofern es überhaupt was zu sagen gibt.

Ok, und ich bin es Leid, das Gejammer und Theater von immer den gleichen Leuten. Konstruktive Beteiligung am Austausch, Fehlanzeige.

Ja gut, aber Fee hat ja nun schon wirklich lange nicht mehr mitdiskutiert und wie hätte sie sich denn konstruktiv an diesem Beitrag von Ihnen beteiligen sollen.

Ich habe nie behauptet, zu wissen wie sich ES an fühlt. Also was soll das.
Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen und feuchte Hände/Füße hatte sogar ich schon mal.

Soweit mit bekannt ist, benutzen Sie keine Funktechnik. Haben Sie vor Ihrer kritischen Haltung DECT/Handy genutzt oder noch nie? Ich hatte mal ein DECT-Telefon und habe meine Erfahrung damit gemacht, deshalb bin ich vielleicht etwas vorsichtiger was die ES betrifft.

Wo bewerte ich was? Ich bin nicht überzeugt, dass ist alles.

Sie sind überzeugt, dass es niemand gibt, der elekrosensibel reagiert?
Was ist dann Ihre Kritik an der Mobilfunktechnik. Warum benutzen Sie dann kein Handy? Woraus nähren Sie dann Ihre Überzeugung? Denn eine gewisse Restüberzeugung müssen Sie ja noch haben, sonst würden Sie sich nicht nach wie vor hier beteiligen und nicht weiterhin kritische Beiträge einstellen und sich kritisch mit den Befürwortern anlegen. Ich weiß, dass Ihnen viel von Ihrer Überzeugung abhanden gekommen ist, aber laut Ihren sonstigen Beiträgen eben noch nicht alles.

Jeder kann behaupten, dass er Kopfschmerzen hat, das er Schlafprobleme hat, das er Schwindel hat, und wenn Max Mayr mir sagt, dass liegt am Mobilfunksendemast, dann frage ich nach, wie kommen sie darauf.
Seine Argumente überzeugen Frau Waldmann, aber mich ...

Ein anderes Beispiel. Heute mittag war eine Frau bei mir, die mir von ihrer verstorbenen Bekannten erzählte. Diese Frau hatte Unterleibskrebs, wurde operiert und bestrahlt. Die Frau bekam irgendwann wahnsinnige Schmerzen in den Beinen und hat das den Ärzten immer wieder gesagt. Die haben nie darauf reagiert und haben es abgetan. Als sie darauf reagiert haben uns sie weiter untersucht haben, haben sie bei ihr einen Gehirntumor festgestellt, an dem sie gestorben ist.
Jeder kann was behaupten, da haben Sie recht, aber manche haben auch recht und werden nicht ernstgenommen.

Ich warte mal ab, welches Verfahren mir Charles vorschlägt, damit ich echte von unechten ES-Betroffene unterscheiden kann. Den er vermittelt mir den Eindruck, er könnte das!

Manchmal habe ich den Eindruck, man versteift sich etwas zu sehr auf den Nachweis von Elektrosensibilität. Was bringt das? Ich glaube auch nicht, dass so ein Test möglich ist, und er ist für mich und meine Einstellung auch nicht wichtig.
Was ist, wenn man nachweisen kann, dass manche Personen Kopfweh von Funktechnik bekommen, oder Schlaflosigkeit oder sonstwas. Ich möchte diese Beschwerden nicht runterspielen, das ist zermürbend und nimmt einem die Lebensqualität. Aber glauben Sie allen ERnstes, dass irgendwas passieren wird, wegen Kopfweh und Herzrasen. Da müssen schon andere Kaliber gebracht werden. Warnke hat mal gesagt, Kopfweh, Schlafstörungen, Kribbeln in den Beinen, das ist unangenehm und für den Betroffenen schlimm, aber das interessiert niemand wirklich. Erst wenn schwere Erkrankungen nachgewiesen werden, dann muss reagiert werden. Wenn man allerdings die momentane Rauchdebatte beobachtet, dann stellt man leider fest, dass dann auch nichts passiert.
Wenn sich allerdings solche Beschwerden, wie die ES das schildern im großen STil auftreten (wie das die Leute in Oberammergau im Moment z.b. behaupten), dann denke ich, wird zumindest so einer Sache nachgegangen.

mfg
Doris

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Warnke, Kopfschmerzen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum