Motivation materieller/immaterieller Profit (Allgemein)

KlaKla, Montag, 29.08.2022, 08:27 (vor 98 Tagen) @ Trebron

Meiner Erfahrung nach, sind sogenannte Bürgerinitiativen gegen 5G oder Mobilfunk nicht vertrauenswürdig. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, sie sind schädlich. Sie hängen am Verein Diagnose-Funk, der dank des Druckers professionell wirkendes "Infomaterial" haben aber die Inhalte sind bedenklich. Das ist anfänglich, wenn man Verbündete gegen Funk sucht nicht zu durchschauen und auch nicht so wichtig für neue Funkgegner.

Sowie der Kommerz eine wesentliche Rolle spielt, wird es anrüchig. Daher ist immer zu hinterfragen, was haben die Akteure für ein Motiv und wie transparent sind sie. Diagnose-Funk wird angeführt von einem Baubiologen, der damit die Interessen der Baubiologie fördert. Fördermitglieder dürfen zahlen und das dargebotene Material großflächig verteilen aber nicht beeinflussen. Der links orientierte Drucker hat sich mMn zur Lebensaufgabe gemacht, der mächtigste Lobbyverein gegen Funk zu werden. Das ist ihm mVn auch gelungen aber ohne kritische Kontrolle, gleitet er ab ins Absurde. Siehe STOA-Kampagne 5G oder die EBI (((5G))).

Mangelnde Fachkompetenz und mangels Dialog mit Andersdenkenden ist man schnell auf dem Holzweg und gibt sich der Lächerlichkeit preis. Eine Zeit lang, macht man das Spiel mit, dann aber spuckt der Durchlauferhitzer die Stopfgänse wieder aus. Und zu guter Letzt bekommen diese noch einen Tritt von den ehemaligen Mitstreitern.

Einen Ladenhüter habe ich noch (Videobotschaft zu 5G von Dr. Klaus Buchner, 9 Aufrufe 29.04.2022)

Verwandte Threads

Der falsche Prophet: Sebastian Müller vs. Peter Hensinger
Schmidt und Gutbier gehen in Wolfratshausen baden
Baubiologe J. Gutbier will unbedingt an den runden Tisch (BfS)

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Marketing, Seilschaft, Gehilfe, Kommerz, Fördermitglied, materieller/immaterieller Profit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum