"Welttag der Elektrosensibilität": Szeneecho (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 19.06.2022, 18:46 (vor 165 Tagen) @ H. Lamarr

Drei Tage nach dem "Welttag" wirft einen das weltweite Szeneecho nicht gerade um. Deutsche, Österreicher und Schweizer sind dort bislang mit null Aktion vertreten. Wo bleiben Uli Weiner, gigaherz.ch, Diagnose-Funk, die Münchener EHS und der BVMDE? Das alte Übel der hiesigen Szene wird wieder einmal schmerzhaft deutlich: Hannemann, geh du voran! Ein paar Selbstdarsteller werfen sich öffentlich lautstark in die Brust oder animieren mit unerträglich salbungsvollen Worten andere, sich mit Aktionen aufs Glatteis der Lächerlichkeit zu begeben, machen selbst aber keinen Finger krumm :angry:.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Hannemann, Lächerlichkeit, Welttag der Elektrosensibilität


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum