5G-Proteste in Berlin: Medienresonanz 1 Treffer (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 23.09.2019, 22:01 (vor 759 Tagen) @ H. Lamarr

Heute fand ich um 21:15 Uhr über die Kundgebung in Berlin Null Treffer. So als ob es sie nicht gegeben hat.

Na gut, heute ist Sonntag. Warten wir auf Montag.

Mit golem.de erzielt Diagnose-Funk am Montagabend auf Google-News lediglich den Ehrentreffer. Für den Verein ein niederschmetterndes Ergebnis. Da sich die deutsche Nachrichtenagentur dpa für das Event vor dem Reichstagsgebäude nicht interessierte, konnten die deutschen Mobilfunkgegner die Medienresonanz ihrer Schweizer Kollegen nicht wiederholen. Wie viele der etwa 1000 Teilnehmer in Bern Mitglieder der Schweizer Religionssekte AZK waren, die sich 2009 bereits einmal in Stuttgart erfolgreich als Mobilfunkgegner ausgaben, ist nicht bekannt.

Die Kundgebung in Berlin war die zweite Großveranstaltung von Diagnose-Funk. Der erste fand im Oktober 2012 in München statt, damals fiel die Demütigung des Vereins noch erheblich heftiger aus als gestern in Berlin.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum