Salzburgleitung: Auszüge aus der Urteilsbegründung des BVwG (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 11.03.2019, 19:40 (vor 269 Tagen)

Das Bundesverwaltungsgericht der Republik Österreich hat am 26. Februar 2019 entschieden (Aktenzeichen W155 2120762-1/478E), dass die "Salzburgleitung" gebaut werden darf. Der 618 Seiten umfassende Entscheid setzt sich in der umfassendene Urteilsbegründung mit sämtlichen Einwänden der Beschwerdeführer auseinander. Einige Einwände und deren Wertung durch das Gericht haben bemerkenswerte Bedeutung auch für die allgemeine Elektrosmog-Debatte. Deshalb sollen sie in Auszügen in diesem Strang zur Sprache kommen.

Abkürzungsverzeichnis
BF - Beschwerdeführer
GA-BVwG - Ergänzungsgutachten für das BVwG
SV - Sachverständiger

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum