Jakob obszön: von Inkontinenz bis Adlkofer (Allgemein)

spatenpauli @, München, Samstag, 11.08.2018, 23:47 (vor 8 Tagen) @ hans

Und der Secondo Hans sollte dringend einen Nachholkurs in Schweizer Staatskunde besuchen. Es könnte nämlich sein, dass sein Aufenthaltsrecht in der Schweiz schon bald überprüft wird.

9 Monate sind vergangen. Noch immer nix passiert. Ich bezweifle, dass der Dampfplauderer überhaupt weiss wo er ansetzen soll. Mein letzter Beitrag bei Gigaherz ist schon zu lange her. Da werden kaum mehr verwertbare Daten vorhanden sein :wink:

Und sollte Spatenpauli dicht halten, ist auch von dieser Seite her kaum was zu befürchten :danke:

Frei von Inkontinenz, "hans", kann ich dir versichern: Spatenpauli hält dicht. Es wäre nicht das erste Mal. Als Franz Adlkofer 2009 wegen eines angreifbaren Postings des Forum-Teilnehmers "sektor3" erstmals seine Anwälte gegen uns (IZgMF) in Marsch setzte, haben wir "sektor3" gedeckt und nicht verpfiffen. Das war Ehrensache. Allerdings wollte der Ex-Tabaklobbyist auch nicht "sektor3" an den Kragen, sondern dem IZgMF. So wurden wir im Prozessverlauf nicht ein einziges mal gefragt, wer hinter dem Pseudonym "sektor3" stecke. Vielleicht deshalb, weil Adlkofer zu wissen glaubt, es sei der Chef einer ihm bestens bekannten Nichtraucherinitiative. Eine ganz und gar haltlose Verdächtigung, an der Adlkofer vermutlich noch heute festhält. Mit Nichtrauchern hat "sektor3" jedoch überhaupt nichts am Hut, eher etwas mit Karneval. Das ist deshalb erwähnenswert, weil Adlkofer gerne verlauten lässt, er würde keine Kriege gegen Narren führen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum