Alles nur geklaut: Wie sich Stuss fortpflanzt (II) (Medien)

H. Lamarr @, München, Samstag, 23.12.2017, 21:21 (vor 689 Tagen) @ H. Lamarr

Wie sich die Falschmeldung bislang im www ausgebreitet hat, habe ich mit dieser Google-Suchanfrage geprüft und heute folgende Treffer bekommen:

Auf Seite 1 der Trefferliste gibt es heute zwei Neuzugänge:

► Am 21.12.2017 hat es auch T-Online erwischt. Das Portal titelt Eine Studie hat es untersucht: Begünstigt Wlan-Strahlung Fehlgeburten?. Doch da die Studie mitnichten die Folgen von W-Lan auf Schwangere untersucht hat, muss das Portal die Antwort auf die selbstgestellte Frage schuldig bleiben. Prädikat: besonders peinlich.

► Die Blödelseite Pravda TV (Slogan: Lebe die Rebellion | Die Seite für alle zum Aufwachen) wusste bereits am 20.12.2017: Gefahren für die Gesundheit: Im Elektrosmog – durch WLAN-Strahlung vermehrte Fehlgeburten. Der Rest ist nicht weiter der Rede wert, Pravda hat einen Eintrag bei Psiram.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Psiram, Copy-Paste, Falschmeldung, W-LAN, Pravda, Fehlgburt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum