Falschmeldung à la Gigaherz-Jakob (Medien)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 20.12.2017, 16:32 (vor 694 Tagen) @ H. Lamarr

Die besagte Studie hat nun beobachtet: Wirken auf Schwangere mehr als 0,25 µT ein, steigt das Risiko einer Fehlgeburt um nahezu das 3-fache an.

Als ob das alles nicht schon Schlimm genug wäre, muss jetzt auch noch der Gigaherz-Präsident seine Desinformation einbringen. Der Ex-Elektriker aus Schwarzenburg lässt wissen:

Selbstverständlich hat auch die hochfrequente Leistungsflussdichte eine magnetische sowie eine elektrische Komponente.

Wer hätte das gedacht! Und es stimmt sogar, was der Desinformationsgenerator schreibt, bis drauf, dass Jakob noch immer nicht kapiert hat, worum es momentan überhaupt geht: Es geht NICHT um Hochfrequenz, sondern um schnöde Niederfrequenz (60 Hz). In der besagten Studie kommt der Begriff "WiFi" oder "W-Lan" überhaupt nicht vor. Und deshalb ist das, was mein bester Freund in der Schweiz da für W-Lan zusammengestopselt hat, nichts anderes als versuchter und vollendeter BLÖDSINN. Jakob bringt völlig grundlos W-Lan ins Spiel, das Startposting von "ralf_b" erwähnt W-Lan mit keiner Silbe, zitiert nur völlig korrekt die Exposition gegenüber Magnetfeldern. Offensichtlich hat Herr Jakob im IZgMF-Forum diesen Strang besucht, den Inhalt jedoch nicht richtig verstanden ...

Doch es kommt noch schlimmer: Jakob rechnet auf Plem-Plem-Grundlage eine elektrische Plem-Plem-Feldstärke von 0,075 V/m aus. Das sind 75 mV/m oder 15 µW/m²! Ein lächerlich geringer Wert, etwa Faktor 67 unter dem schweizer Vorsorgewert von 5 V/m, nicht einmal Spinner wie Jakob würden bei so einem Wert das Risiko einer Fehlgeburt vermuten. Doch der Gigaherz-Präsident erkennt gar nicht mehr, was er da ausgerechnet hat, er setzt ohne Sinn und Verstand lediglich Werte in Formeln ein und zweifelt das Ergebnis nicht an, selbst wenn es noch so hirnrissig ist.

Auch eine Urheberirritation um eine dilettantisch zusammengestellte kleine Formelsammlung ist zu vermelden (Titel: Umrechnungsformeln im hochfrequenten Europameisterschafts-Feld). Jakob behauptet er hätte diese seit 15 Jahren auf seiner Website, doch Jakob ist ein notorischer Lügner. Eine auffallend ähnliche Formelsammlung reklamiert jedoch auch umweltanalytik.com für sich. Keiner von beiden nennt eine Quelle. Mindestens einer von beiden ist daher mit ziemlicher Sicherheit ein Plagiator.

[Admin: Posting editiert (ergänzt) am 21.12.17, 17:00 Uhr]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Jakob, NF, Schweiz, Falschmeldung, Lüge, Elektriker, Plagiat, Drama-Queen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum