Reicht die Seilschaft bis in die Landesärztekammer BW? (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 01.03.2015, 09:13 (vor 1718 Tagen) @ H. Lamarr

Dr. Mutter und Dr. Banzhaf werben mit:

Zertifizierte Fortbildungspunkte (16)
von der Landesärztekammer Baden-Württemberg genehmigt. Die Fortbildung findet auf
fachärztlichem wissenschaftlichen Niveau statt, wobei wir auf eine einfache und
verständliche Sprache großen Wert legen.
(PDF erstellt 12.12.2014/baluser)

Wie kommt es nun, dass sie für diese Veranstaltung Fortbildungspunkte erhalten?
Laut Landesärztekammer Baden-Württemberg (PDF) wird von einem Interessenskonflikt ausgegangen, wenn eine der unten genannten Fakten zutrifft. (Mehrfachauswahl möglich)

Produkt (P)
Der Referent ist angestellt bei einem Unternehmen oder sonstigen Institution oder erhält von diesen ein Honorar, Stipendium, Forschungs- oder Reisekostenunterstützung oder sonstige geldwerte Unterstützung, deren Ausrüstung, Verfahren oder Produkt vorgestellt wird.

Investor (I)
Der Referent hält Geschäftsanteilen und/oder Aktien an einem Unternehmen oder sonstigen Institution, deren Ausrüstung, Verfahren oder Produkt vorgestellt wird.

Berater (B)
Der Referent steht in einem Beratervertragsverhältnis mit einem Unternehmen oder sonstigen Institution, deren Ausrüstung, Verfahren oder Produkt vorgestellt wird.[/i]

Ganz nach der Devise, fordern und fördern der lieben Mitstreiter, kurz vor der Rente?

Verwandte Threads
Richter/Buchner-Vortrag: unerkannter Interessenkonflikt
Dr. Norbert Fischer - Landesärztekammer Baden Württemberg - KO-Ini
Landesärztekammer BW: Stellungnahme 2010 versus 2005

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Mutter, Fortbildungspunkte, Landesärztekammer, Aerztekammer, Banzhaf, Spiritualität, Fischer, Investor, Intransparent


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum