Reicht die Seilschaft bis in die Landesärztekammer BW? (Allgemein)

Trebron, Sonntag, 01.03.2015, 11:44 (vor 2890 Tagen) @ KlaKla

Reicht die Seilschaft bis in die Landesärztekammer BW?
Wird der LÄK BW jetzt ganz unangemessen was angedichtet?

Wie kommt es nun, dass sie für diese Veranstaltung Fortbildungspunkte erhalten?
Laut Landesärztekammer Baden-Württemberg (PDF) wird von einem Interessenskonflikt ausgegangen, wenn eine der unten genannten Fakten zutrifft.

Hier geht es aber nicht um den Ausschluss wg. Interessenskonflikt, sondern um Transparenz.
http://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/20fortbildung/05anmeldung/Interessenskonflikt-Referenten.pdf

Unten im PDF liest man, worum es geht:
<< Falls ein Interessenkonflikt(e) vorliegt, weise ich die Teilnehmer vor Beginn der Veranstaltung darauf hin. >>
Bei der Genehmigung der zertifizierten Fortbildungspunkte tritt die Kammer auch nicht als der Engel mit dem Flammenschwert auf. Ein paar formale Voraussetzungen (der Referent ist vom Fach …) reichen wohl aus. In der Kammer sind immerhin ausschließlich Akademiker organisiert. Die schätzen das nicht, wenn sie bevormundet werden. Die können auf Grund ihrer langen und intensiven Ausbildung selbst ganz gut entscheiden, zu welcher Fortbildung sie gehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum