Hirntumoren: angeblich starke Zunahme in Schweden (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 31.10.2014, 13:42 (vor 1864 Tagen) @ H. Lamarr

Starke Zunahme von Hirntumorpatienten mit unklarer Diagnose in Schweden

Seit 2008 werden in Schweden zunehmend Patienten mit einem Hirntumor „unbekannter Art“ behandelt, doch diese Zunahme spiegelt sich im nationalen Krebsregister nicht. – Wenn die Statistik über neue Hirntumorfälle unkorrekt ist, so ist das gravierend, denn die Hirn­tumorstatistik wird verbreitet als Argument dafür verwendet, dass Mobiltelefone das Krebs- und Hirntumorrisiko nicht erhöhen. ...


Die Verfasserin scheint seit Jahren für das Thema Berichte zu schreiben. Man braucht nur mal die unterschiedlichen Videos bei Youtube mit Mona Nilsson ansehen. Des weiteren arbeitet sie für eine Stiftung mit wohl klingenden Namen. Das kann, muss aber nicht seriöses sein. Berichte aus dem Ausland sind mMn problematisch den Aufgrund der Sprache, die wir z.T. nicht verstehen verlocken sie zu Fehlinterpretationen und falsche Übersetzungen. Alles schon dar gewesen. Die Übersetzung wurde von Peter Schlegel gemacht und dieser hat mMn ein Interesse, das dramatische Meldungen in Umlauf sind.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Geschäftsmodell, Zweifel, Journalisten, Sprachrohr, Schlegel, Uebersetzung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum