Handy-Nutzungsdauer: Plausibilitätstest nicht bestanden (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 11.06.2014, 17:12 (vor 2902 Tagen) @ Dr. Ratto

Die Angaben aus der Umfrage des BfS sind also höchst wahrscheinlich zu hoch - allerdings nicht um Faktor 7.

Früher, meine ich (kann mich auch irren), gab es objektive Daten zu den "Gesprächsminuten" mit Handys in den Jahresberichten der Regulierungsbehörde. Ein Blick in den jüngsten Jahresbericht (2013) hat mir jedoch gezeigt, dass dies nicht mehr der Fall ist, und mit der Angabe von 110 Mrd. Sprachverkehrsvolumen (abgehender Verkehr) kann ich halt nix anfangen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum