Handy-Nutzungsdauer: Plausibilitätstest nicht bestanden (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 11.06.2014, 00:51 (vor 2942 Tagen) @ H. Lamarr

Die unten stehende Tabelle nennt die monatliche Nutzungsdauer von Handys in zehn Industrieländern (Stand: Q4/2012). Wenn diese Daten zutreffen und von Handys ein Risiko ausgehen sollte, dann müsste es sich zuerst nicht in Deutschland oder Japan zeigen, sondern in den USA oder in Kanada. Denn im Durchschnitt telefonierte 2012 ein US-Amerikaner mit 932 Minuten im Monat rund 7-mal länger als ein Deutscher!

Gemäß der Tabelle telefonierten Deutsche 2012 im Durchschnitt 132 Minuten im Monat mit dem Handy.

Ein völlig anderer Wert für Deutschland ist dieser Meinungsumfrage (BfS) zu entnehmen:

Im Jahr 2013 wird durchschnittlich eine dreiviertel Stunde pro Tag mit dem Handy telefoniert

45 Minuten x 30 Tage = 1350 Minuten im Monat. Und schon sind die US-Amerikaner ihren Spitzenplatz los.

Die Ursache der starken Diskrepanz zwischen der Meinungsumfrage in Deutschland und der amerikanischen CTIA-Tabelle ist unklar, entweder ist eine der beiden Zahlen falsch - oder beide.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
CTIA


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum