Bad Lausick: Elektrosensible Frau jetzt auch im TV (Elektrosensibilität)

Gast, Samstag, 16.11.2013, 11:48 (vor 2073 Tagen) @ H. Lamarr

Der Artikel in LVZ online ist vom 21. August. Und schon am 24. August hat Frau Czub einen knapp 11-minütigen Auftritt als Elektrosensible bei der ARD-Anstalt MDR. Was Sie dort sagte, kann man sich <hier> anhören.

Frau Czub schaffte es beim MDR sogar bis ins Fernsehen, wenn auch nur ins Boulevard-Programm. Und keinmal dürfen die Leser dieses Forums raten, welches Messgerät im Verlauf des 3-Minuten-Berichts immer wieder mal demonstrativ in die Kamera gehalten wird.

Ausgestrahlt wurde der Bericht am 5. April 2013. Mit Wigald Boning trat damals noch ein weiterer Komiker auf. Der Sohn von Frau Czub ist in die Geschichte bereits verstrickt (Minute 1:25), er sorgt sich um seine Mutter und sieht (natürlich) das Problem ebenfalls genau dort, wo es die Mutter verortet, und nicht dort, wo es tatsächlich es.

Wenn man sich anschaut, wer alles auf diesen Kurzbericht des MDR hinweist, dann wird klar, wie schlimm es mittlerweile um die Szene der Mobilfunkgegner steht und Neuankömmlinge müssen sich fragen: Wo sind wir da nur hineingeraten ...

Tags:
Video, Selbstdarstellung, Strahlenfühler, Knatterbox, MDR, Czub


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum