Hygienemängel: Wir müssen leider draußen bleiben (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 27.04.2013, 22:44 (vor 2367 Tagen) @ Lilith

Den im hiesigen Forum legitim dargebotenen, in einer freien und offenen Gesellschaft in keiner Weise anstößigen Meinungen und Beiträgen und Zitaten (z.B. aus dem populären SPIEGEL) setzt sie ein verhetzendes Sprachbild entgegen ...

Die liebe Eva hetzt dort mit einem Bauernfängertrick, den sie von "wuff" abgeschaut hat, gegen das IZgMF-Forum:

Die Basis dieses verunglimpfenden Forums ruht m.E. auf sehr stabilen Säulen. Ein Mensch, der unter dieser Technik leidet und seinen Mund nicht hält, ist doch einem Vogelfreien gleichzusetzen oder etwa nicht?

Nein, Eva: nicht!

Schauen Sie, es ist doch eigentlich ganz einfach.

Sie sind aus dem IZgMF-Forum geflogen, weil Sie sich nicht an die Forenregeln gehalten haben, Anlass war insbesondere Ihr Hang, unbelegte Behauptungen in die Welt zu setzen. Das haben Sie mit "wuff" gemeinsam. Und deshalb müssen Sie und er hier jetzt schweigen. Wir bieten ihnen keine Plattform mehr, um ihre Desinformation zu verbreiten.

Notgedrungen also, aus Gründen der Hygiene, müssen Ihre Geschütztürme im IZgMF-Forum schweigen. Das ist a) den Hygienemängeln Ihrer Postings anzulasten und b) das gute Recht der IZgMF-Forenbetreiber, Anrüchiges auf Dauer nicht zuzulassen.

Und?

Wurde Sie dadurch zum Schweigen gebracht?

Nein, natürlich nicht. Sie bedienen sich anderer Plattformen, die es mit der Hygiene nicht so genau nehmen, und sind dort lauter denn je. Weil wir in einem Rechtsstaat leben, haben Sie diese Alternativen und Sie nutzen sie, wie man sehen und lesen kann, in vollen Zügen. Niemand hindert Sie daran. Nur wenn es mir zu dumm wird, erlaube ich mir hin und wieder Widerspruch, also das, was auf den ersten Blick ein Stein des Anstoßes zu seien scheint, tatsächlich jedoch als Stimulanz bei Ihnen hochwillkommen ist.

Ihr von "wuff" abgeschauter rhetorische Trick, regelmäßig darüber zu jammern und zu klagen, man wolle Sie oder andere EMF-Phobiker zum Schweigen bringen, ist nichts weiter als eine provokante Worthülse, um stimulierende Reaktionen auszulösen (wie diese hier). Allerdings, die Worthülse hat eine Nebenwirkung, sie bringt nämlich ungewollt auch Ihre Sehnsucht zum Ausdruck, endlich wieder in einem sauberen Forum posten zu dürfen. Würden Sie sich an die Regeln halten, wäre dies sogar verhandelbar, nur: Sie hätten dann aller Voraussicht nach nichts mehr zu melden. Ebenso wenig zu melden wie "wuff", der kürzlich bei seiner befristeten Wiederfreischaltung kein einziges Posting mehr zustande brachte.

Die nachträglich aus gutem Grund aufgenommene Forenregel 11, sie ist die wichtigste Hygieneschranke dieses Forums.

Übrigens: Das "Handyverbotszeichen" am Einstieg ihres Reisebusses kaufe ich Ihnen nicht ab. Denn Handys sind am Aussterben, die Ablösung heißt Smartphone und hat Anschluss ans www, ist also idealer (leiser) Begleiter für lange Busfahrten, am besten mit WLAN-Versorgung. Kaum vorstellbar, dass ein Busunternehmer da mit "Handyverbot" punkten will. Und wenn doch, dann traditionell nur, um gegen Dauerquatscher eine Handhabe zu haben, wenn andere Passagiere sich belästigt fühlen. Mit Smartphone-Nutzung hat dies freilich herzlich wenig zu tun. Wenn Sie also nichts zu verbergen haben, nennen Sie doch bitte Busunternehmen, Datum und Fahrziel, damit Ihre Behauptung geprüft werden kann. Andernfalls müssen Sie dieses Posting hier leider ignorieren.

Mein Fräulein Tochter berichtet von Fernbusfahrten München-Bodensee-München, viele Passagiere hätten ihre Smartphones in Betrieb. So viele (25 ... 50 % der Passagiere), dass das WLAN im Bus häufig keinen beständigen Datenfluss mehr zu den einzelnen Teilnehmern aufrechterhalten kann, die Übertragung daher stockt und aussetzt. Das Durchschnittsalter der Buspassagiere ist allerdings auch deutlich unter 70.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Ausschluss, Verdrehung, Unterstellung, Provokation, Schweigen, Ex-Teilnehmer, Gerücht, Verdrehen, Lernresistenz, Phobiker, Verhalten, Widerspruch, Ridikülisierung, EMF-Phobiker, Beweisführung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum