Alsup-Zitat-Verdrehung live am PC hören und sehen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 22.08.2012, 13:02 (vor 3686 Tagen) @ Alexander Lerchl

Außerdem ist das Zitat auch Bestandteil seines Vortrages an der Harvard Law School.

Nicht mehr! Am 12.8. wurde ein Dokument erstellt, welches das Zitat nicht mehr enthält!

Ich bin beeindruckt, wie gründlich Dr. Adlkofer das verfälschte Zitat überall dort gelöscht hat, wo es ihm persönlich anzulasten wäre, es aber weiterhin überall dort noch steht, wo er es nicht zu verantworten hat, und so dort die Irreführung der Bevölkerung weiter fortgesetzt wird. Es soll mir bloß keiner erzählen, der Anti-Mobilfunk-Verein Diagnose-Funk und Dr. Adlkofer hätten nicht darüber gesprochen, wie diese Krise am besten zu meistern ist. Fakt ist, die Zitatverfälschung, die Richter Alsup in die Schuhe geschoben wird, heute am 22.8.2012 steht sie noch immer so bei Diagnose-Funk*, wie am 6.8.2012, als RDW den Skandal aufdeckte. Berichtigend eingegriffen wurde dort nicht.

Das spricht mMn Bände, denn der Anti-Mobilfunk-Verein Diagnose-Funk gilt seit langem als Sprachrohr von Dr. Adlkofer, der Verbleib der Desinformation auf der Diagnose-Funk-Seite ist daher nicht mit klemmender Kommunikation zu entschuldigen. Es ist nicht die erste Falschmeldung, die der Verein trotz Benachrichtigung unkorrigiert lässt.

So gründlich Dr. Adlkofer bei seiner Putzaktion auch war, an einer Stelle hat er nicht gewischt. Vielleicht deshalb nicht, weil Sie außer Reichweite ist. Doch ist gerade diese Stelle besonders unangenehm für ihn, denn man kann ihm sogar dabei zusehen, wie er die Zitatverfälschung begeht.

Die Rede ist von Adlkofers Auftritt in der Harvard Law School. Ab Minute 55:41 kann man dem Reflex-Koordinator dabei zuhören und zusehen, wie er das Zitat von Richter Alsup um 180° sinnverdreht wiedergibt - und vergisst, das Zitatende kenntlich zu machen. Leider sträubt sich das Video heftig gegen Downloads und gegen die Einbindung in das IZgMF-Forum. Man muss allerdings auch nicht 55 Minuten geduldig warten, um an die nur wenige Sekunden dauernde kritische Stelle zu gelangen. Nach ein paar Minuten Spielzeit kann man unten im Bildfenster den Marker auf der Zeitleiste nach rechts schieben und so gezielt die Stelle 55:41 aufsuchen. Ich gehe davon aus, dass der Arm von Dr. Adlkofer so weit nicht reicht und das Video deshalb - unverändert - weiter im Netz stehen wird.

* Hinweis 17.01.2017: Linkersatz, Kompakt 2012, PDF Seite 5 / Spalte III

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Verdrehung, Seilschaft, Tabak, Falschmeldung, Adlkofer, Sprachrohr, Zitat, Zitiert, Alsup, Harvard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum